Die SteverLandRoute – ein Radweg für die Familie

Von der Quelle bis zur Mündung: Das Flüsschen Stever ist das große Thema des Familienradwegs SteverLandRoute. Rund 70 Kilometer misst die Strecke und beginnt in der Quellregion der Stever am Fuße der Baumberge. Ihr Ende liegt an der Mündung der Stever in die Lippe bei Haltern. Dazwischen erwarten die kleinen und großen Radfahrerinnen und Radfahrer Eindrücke der typischen Münsterländer Landschaft: Wälder, Wiesen und Weiden mit Weitblick, Wassermühlen, alte Bauernhöfe, Wasserschlösser und Naturschutzgebiete wie die Rieselfelder in Appelhülsen oder die Steverauen bei Olfen.
Kinder können die Strecke mit ihrer eigenen Radwegekarte erkunden, „Münzen” sammeln und Rätsel lösen, während sich Erwachsene ausführlich im Begleitbuch oder an den Info-Tafeln über die Geschichte(n) des Flüsschens informieren. An den Mitmachstationen kann gemeinsam entdeckt, ausprobiert oder gepicknickt werden.
Die SteverLandRoute kann entweder als gesamte Strecke befahren werden oder in Teilabschnitten – sie bietet viele Einstiegs- und Kombinationsmöglichkeiten. Im Begleitbuch als auch auf der Homepage der SteverLandRoute werden vier familienfreundliche, leichte bis mittelschwere Etappen mit Rundwegen und Abstechern werden beschrieben. Ein Bahnhof befindet sich übrigens immer in der Nähe, genauso wie ein kleines Extra: der höchste Punkt des Münsterlandes etwa, ein Moor, eine Burg, ein Museum oder ein Natur-Schwimmbad.
Weitere Informationen sowie die Entdecker-Karte für die Kinder und das Begleitbuch für die Erwachsenen zum Herunterladen gibt es unter www.steverlandroute.de oder in der Tourist-Info im Rathaus. Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Regelungen in der Corona-Pandemie. 

Serviceportal

Hier finden Sie Dienstleistungen, Servicezeiten und Ansprechpersonen.

Kontakt

Hausanschrift:
Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln

Postanschrift:
Postfach 11 40, 48292 Nottuln

Telefon: 02502 942 0

Fax: 02502 942 224


Alle Kontakte/ Kontaktformular

Keine offenen Sprechstunden

Zum Schutz von Bürger:innen und Verwaltungsmitarbeitenden vor dem Corona-Virus bietet die Gemeindeverwaltung Nottuln bis auf Weiteres keine offenen Sprechstunden mehr an. Anliegen können nur nach erfolgter Terminvereinbarung unter der E-Mail-Adresse info(at)nottuln.de bearbeitet werden. Diese Regelung betrifft alle Häuser der Gemeindeverwaltung mit Publikumsverkehr. Zudem gilt die 3G-Regel, die vor dem Zutritt in die betreffenden Gebäude überprüft wird.