Heiraten in Nottuln

Wie geschaffen für eine stilvolle Hochzeit scheint der barocke Ortskern von Nottuln. Zentrum des Ortskerns ist der Stiftsplatz, gesäumt von barocken Gebäuden und der Pfarrkirche St. Martin.
Die barocken Spuren hat Johann Conrad Schlaun, Westfalens großer Baumeister des 18. Jahrhunderts, in Nottuln hinterlassen und dem Stiftsdorf mit seinen bevorzugten Baumaterialien roter Backstein und beigefarbener Baumberger Sandstein seinen unverwechselbaren Charakter verliehen.

Sollen standesamtliche und kirchliche Trauung an einem Tag erfolgen, haben die Brautpaare bei uns kurze Wege: Liegt das Standesamt doch direkt gegenüber der Pfarrkirche St. Martin. Und auch die evangelische Kirche „Unter dem Kreuz”, die an der Dülmener Straße liegt, ist leicht zu erreichen.

 

Trauungen in der Kurie von der Reck

Die Kurie von der Reck (Reck' sche Kurie) ist vom für die Region typischen Sandstein geprägt und wurde einst als Wohnhaus der Stiftsdame Anna-Maria von der Reck zu Steinfurt (1750 bis 1780 Äbtissin von Nottuln) genutzt.
Heute ist das Gebäude Sitz von Teilen der Gemeindeverwaltung – auch das Standesamt ist hier zu finden.
Heute dient das im Erdgeschoss gelegene Äbtissinnenzimmer als Trauzimmer, das Platz für etwa 20 Gäste bietet. Stuckdecke, Kronleuchter, Wandgemälde und Kamin geben dem Raum ein festliches Ambiente und erzählen vom Glanz vergangener Jahrhunderte. Unser Trauzimmer ist nicht barrierefrei zu erreichen – wir bitten darum, dieses bei Ihren Planungen zu berücksichtigen. 

 

Trauungen in der Alten Amtmannei

Am Joseph-Moehlen-Platz 1 im Ortskern des Stiftsdorfes gelegen, bietet die Alte Amtmannei einen stilvollen Rahmen für eine standesamtliche Hochzeit. Dabei kann das im Erdgeschoss liegende Kaminzimmer für Trauungen genutzt werden. Es bietet Platz für maximal 50 Personen. 

 

Sich trauen – Trauorte in Nottuln und Umgebung

Nicht nur im Zentrum des Stiftsdorfes gibt es die Möglichkeit, den schönsten Tag im Leben unvergesslich werden zu lassen.

Das Hotel Steverburg mit seinem herrschaftlichen Gebäude und der heckengesäumten langen Auffahrt ist ebenfalls ein stimmungsvoller Ort für Hochzeitsfeiern und für die standesamtliche Trauung, die im hauseigenen Trauzimmer stattfindet.

Zum Reigen der Trauorte in der Umgebung von Nottuln gehört seit Oktober 2018 der Longinus-Turm auf dem 182 Meter hohen Westerberg als höchste Erhebung im Münsterland.

Im Nottulner Ortsteil Appelhülsen bietet sich der Speicher des ehemaligen Schulzenhofes Frenking im Schatten der Marienkirche als besonderer Trauort an. Das Speichergebäude und der Platz davor sind nach der standesamtlichen Trauung der ideale Ort für den Sektempfang, während die Hochzeitsfeier im Bürgerzentrum (Hauptgebäude des Schulzenhofes) ausgerichtet werden kann.

 

Besondere Details bitte vorher abklären 

Besondere Details Ihrer standesamtlichen Hochzeit sollten Sie vorher mit dem Standesamt klären. Sollen die Tische für einen anschließenden Sektempfang im Foyer bereitstehen oder bei gutem Wetter draußen auf dem Platz vor dem Kuriengebäude? Wenn eine Fahrt zum Standesamt beispielsweise mit einer Hochzeitskutsche geplant ist, muss rechtzeitig eine Genehmigung zum Halten beziehungsweise Parken des Gefährts vor der Tür des Standesamt bei der Gemeindeverwaltung eingeholt werden.

 

 

Kontakt
Standesamt
Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln
Frau Barth
Telefon 02502- 942-325
E-Mail barth(at)nottuln.de
Frau Zurhausen
Telefon 02502-942-324
E-Mail zurhausen(at)nottuln.de

Gemeindeverwaltung für Publikumsverkehr geschlossen

Bis auf Weiteres ist das Rathaus der Gemeinde Nottuln für den Publikumsverkehr geschlossen. Termine zum Erledigen zwingend notwendiger Dienstleistungen werden unter der Rufnummer 02502 942 0 oder per E-Mail an info(at)nottuln.de vergeben.