Ziel erreicht

Glasfasernetz wird in Nottuln komplett ausgebaut


Dank der verlängerten Antragsfrist kann nun in der ganzen Gemeinde Nottuln der Glasfaserausbau beginnen. Foto: pixabay

Nach einer kurzen, vierwöchigen Verlängerung ist nun auch die letzte Hürde genommen. Die fehlenden Verträge für den flächendeckenden Glasfaserausbau in Nottuln wurden in den letzten Tagen eingereicht. Somit bekommen nicht nur die Ortsteile das Glasfasernetz ausgebaut, auch in der Kerngemeinde können in Zukunft über 4000 Haushalte auf die neue Infrastruktur zurückgreifen.

„Dies ist eine tolle Nachricht für Nottuln! Ich begrüße sehr, dass die Bürgerinnen und Bürger von diesem Angebot Gebrauch gemacht haben“, so Wirtschaftsförderer Christian Driever.

Nun geht es in die finale Netzplanung um den Ausbau schnellstmöglich umzusetzen. Absolute Priorität haben die Glasfaseranschlüsse für die Schulen, die nach Möglichkeit als erstes an das Glasfasernetz angeschlossen werden sollen, denn auch diese werden privatwirtschaftlich von Deutsche Glasfaser ausgebaut. So konnte sich der Projektleiter im Bereich Bau von Deutsche Glasfaser auch noch nicht zu einem konkreten Ablaufplan im Ausbau äußern. Gemeinsam mit der Gemeinde suche man jetzt Standorte für die Hauptverteiler, von denen der Ausbau sternförmig in die jeweiligen Ausbaugebiete erfolge. „Nachdem in den drei Ortsteilen Appelhülsen, Darup und Schapdetten der Ausbau schon läuft, freue ich mich, dass nun auch Nottuln als Gesamtgemeinde ans Glasfasernetz angeschlossen wird. Damit wird unsere Zukunftsfähigkeit gesichert“, betont Dr. Dietmar Thönnes, Bürgermeister der Gemeinde Nottuln.

Nachzügler:innen können bis zum Abschluss der Bauplanung noch ihre Anträge mit den Vergünstigungen der Nachfragebündelung online unter www.deutsche-glasfaser.de einreichen.

Falls Hilfe gewünscht ist oder noch Fragen bestehen, kann jede:r Interessierte sich werktags von 8.00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der 02861 / 8133 420 beraten lassen.

 

Zurück

Serviceportal

Hier finden Sie Dienstleistungen, Servicezeiten und Ansprechpersonen.

Kontakt

Hausanschrift:
Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln

Postanschrift:
Postfach 11 40, 48292 Nottuln

Telefon: 02502 942 0

Fax: 02502 942 224


Alle Kontakte/ Kontaktformular

Bürgerbüro und Gemeindewerke ab 17. Juni tageweise ohne Terminabsprache geöffnet

Ab dem 17. Juni sind das Bürgerbüro und die Verwaltung der Gemeindewerke Nottuln dienstags und donnerstags wieder ohne Terminabsprache für Bürgeranliegen geöffnet. Möglich ist das dienstags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr sowie von 14 Uhr bis 16 Uhr und donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr. Es gelten weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln sowie die Maskenpflicht.
An den anderen Tagen (montags, mittwochs und freitags) können diese Bereiche – wie bisher auch – ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache unter info(at)nottuln.de aufgesucht werden.