Heiraten in Nottuln

Wie geschaffen für eine stilvolle Hochzeit scheint der barocke Ortskern von Nottuln. Zentrum des Ortskerns ist der Stiftsplatz, auf dem der donnerstägliche Wochenmarkt genauso stattfindet wie das Weinfest oder der Martinimarkt. Gesäumt wird der zentrale Platz von barocken Gebäuden und der Pfarrkirche St. Martin, die die Besucher der Gemeinde schon von weitem mit ihrem für die Barockzeit typischen Zwiebelturm begrüßt.
Die Zeit, meint man unwillkürlich, ist hier stehen geblieben: Der Charme vergangener Jahrhunderte ist in Nottuln bis in die Gegenwart deutlich zu spüren.
Die barocken Spuren hat Johann Conrad Schlaun, Westfalens großer Baumeister des 18. Jahrhunderts, in Nottuln hinterlassen und dem Stiftsdorf mit seinen bevorzugten Baumaterialien roter Backstein und beigefarbener Baumberger Sandstein seinen unverwechselbaren Charakter verliehen. 

Trauungen in der Kurie von der Reck

Auch die Kurie von der Reck (Reck' sche Kurie) ist vom Sandstein geprägt. Zu Zeiten Johann Conrad Schlauns war die Kurie von der Reck Wohnhaus der Stiftsdame Anna-Maria von der Reck zu Steinfurt (1750 bis 1780 Äbtissin von Nottuln).
Heute ist das Gebäude Sitz von Teilen der Gemeindeverwaltung – auch das Standesamt ist hier zu finden. Der zweistöckige, massig wirkende Bau hat einen mehrstufigen Aufgang zum Portal, über dem das Wappen der Familie von der Reck angebracht ist. Seine Innenausstattung mit der gewundenen, prunkvollen Holztreppe, die bis hoch in den ersten Stock führt, stammt ebenfalls aus der Zeit des Barock.
Heute dient das im Erdgeschoss gelegene Äbtissinnenzimmer als Trauzimmer, das Platz für etwa 20 Gäste bietet. Stuckdecke, Kronleuchter, Wandgemälde und Kamin geben dem Raum ein festliches Ambiente und erzählen vom Glanz vergangener Jahrhunderte.

Kurze Wege für das Brautpaar

Sollen standesamtliche und kirchliche Trauung an einem Tag erfolgen, haben die Brautpaare bei uns kurze Wege: Liegt das Standesamt doch direkt gegenüber der Pfarrkirche St. Martin. Und auch die evangelische Kirche „Unter dem Kreuz”, die an der Dülmener Straße liegt, ist leicht zu erreichen. 

Sich trauen – Trauorte in Nottuln und Umgebung

Nicht nur im Zentrum des Stiftsdorfes gibt es die Möglichkeit, den schönsten Tag im Leben unvergesslich werden zu lassen. Etwas außerhalb von Nottuln an der L874 in Richtung Havixbeck gelegen, befindet sich das Hotel Restaurant Marienhof. Dort können die Brautpaare nicht nur ihrer Hochzeitsfeier einen stilvollen Rahmen geben, sondern auch ihrer standesamtlichen Hochzeit mit der eigenen Kapelle einen passenden Raum. Für weitere Informationen lohnt sich ein Besuch auf der Homepage des Marienhofes unter www.marienhof-baumberge.de 

Nicht weit davon entfernt liegt das Hotel Restaurant Café Steverburg. Das herrschaftliche Gebäude mit seiner heckengesäumten langen Auffahrt ist ebenfalls ein stimmungsvoller Ort für Hochzeitsfeiern und für die standesamtliche Trauung, die im hauseigenen Trauzimmer stattfindet.  www.hotel-steverburg.de 

Im Ortsteil Appelhülsen bietet sich der Speicher des ehemaligen Schulzenhofes Frenking im Schatten der Marienkirche als besonderer Trauort an. Das Speichergebäude und der Platz davor sind nach der standesamtlichen Trauung der ideale Ort für den Sektempfang, während die Hochzeitsfeier im Bürgerzentrum (Hauptgebäude des Schulzenhofes) ausgerichtet werden kann. Weitere Informationen gibt es unter www.schulze-frenking.de 

Besondere Details bitte vorher abklären 

Besondere Details Ihrer standesamtlichen Hochzeit sollten Sie vorher mit dem Standesamt klären. Sollen die Tische für einen anschließenden Sektempfang im Foyer bereitstehen oder bei gutem Wetter draußen auf dem Platz vor dem Kuriengebäude? Wenn eine Fahrt zum Standesamt beispielsweise mit einer Hochzeitskutsche geplant ist, muss rechtzeitig eine Genehmigung zum Halten beziehungsweise Parken des Gefährts vor der Tür des Standesamt bei der Gemeindeverwaltung eingeholt werden.

 

 

 

Kontakt
Standesamt
Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln
Frau Barth
Telefon 02502- 942-325
E-Mail barth(at)nottuln.de
Frau Zurhausen
Telefon 02502-942-324
E-Mail zurhausen(at)nottuln.de

Allgemeine Öffnungszeiten des Rathauses

Mo. - Fr. 8.30 bis 12.30 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 bis 16.00 Uhr
Do. 14.00 bis 18.00 Uhr