09.07.2018

Sanierung der alten B525: Am Samstag geht's los

Arbeiten an der rund zwei Kilometer langen Strecke sind in sieben Bauabschnitte unterteilt/teilweise Vollsperrungen/Umleitung über neue Ortsumgehung ausgeschildert


Die sieben Bauabschnitte der Sanierung der alten B525. Grafik: Straßen.NRW

In wenigen Tagen schon, am 14. Juli, beginnt die Sanierung der Nottulner Ortsdurchfahrt durch Straßen. NRW. Die Sanierung der insgesamt knapp zwei Kilometer langen Baustrecke der alten B525 wird in insgesamt sieben Bauabschnitten durchgeführt.
Notwendig geworden ist die Sanierung der Ortsdurchfahrt, weil die Fahrbahn im Laufe der Jahre und durch die zunehmenden Belastungen nachgegeben hat und deutlich erkennbare Schäden wie Unebenheiten der Oberfläche, Spurbildungen und Rissbereiche aufweist.
Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro.

Bis Anfang September sollen die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt abgeschlossen sein. Im Zuge der Arbeiten sind abschnittsweise Vollsperrungen der betroffenen Strecke notwendig (siehe Grafik).
Bauabschnitt 1 (Ortsanfang bis Franz Rhode-Platz) und Bauabschnitt 6 (Appelhülsener Straße bis Kreisverkehr Ecke Appelhülsener Straße/Oststraße) werden zusammengefasst: Die Arbeiten dort beginnen am 14. Juli (Samstag) und sollen am 19. Juli (Donnerstag) beendet sein

Nach Auskunft von Straßen.NRW starten die eigentlichen Bauarbeiten in Bauabschnitt 1 am 16. Juli und werden am 19. Juli abgeschlossen sein, so dass dieser Abschnitt der Ortsdurchfahrt am 20. Juli wieder für den Straßenverkehr freigegeben werden kann. 
Die Bauarbeiten in Abschnitt beginnen am 17. Juli (Dienstag) und werden voraussichtlich am 20. Juli beendet.
Das heißt, dass der Streckenabschnitt wahrscheinlich am 21. Juli wieder genutzt werden kann.   

Die Baustrecke beginnt am östlich gelegenen Kreisverkehr an der Appelhülsener Straße/Oststraße und endet am neuen Kreisverkehr zur Anbindung der neuen Umgehungsstraße auf der westlichen Seite des Stiftsdorfes.
Im Zuge der Arbeiten sind abschnittsweise Vollsperrungen der betroffenen Strecke notwendig.
Vom 14. Juli bis zum 3. August finden außerdem im Bereich des Kreisverkehrs Oststraße noch Umbauarbeiten statt.
Eine Umleitungsstrecke wird über die neue Nottulner Umgehungsstraße ausgeschildert.
 

Bauzeiten-Plan:

Bauabschnitt 1: Ortsanfang bis Franz Rhode-Platz:  14. bis 19. Juli 2018 (Vollsperrung)
Bauabschnitt 2: Franz Rhode-Platz bis Schlaunstraße (nördliche Seite): 20. bis 26. Juli 2018 (Verkehrsführung mit Baustellenampel)
Bauabschnitt 2: Franz Rhode-Platz bis Schlaunstraße (südliche Seite): 26. Juli bis 1. August 2018 (Verkehrsführung mit Baustellenampel)
Bauabschnitt 3: Schlaunstraße bis Dülmener Straße: 2. bis 8. August 2018 (Vollsperrung)
Bauabschnitt 4: Dülmener Straße bis Stiftsstraße: 9. bis 14. August 2018 (Vollsperrung)
Bauabschnitt 5: Stiftsstraße bis Zufahrt Bauhof: 15. August bis 7. September 2018 (Vollsperrung)
Bauabschnitt 6: Appelhülsener Straße bis Kreisverkehr Ecke Appelhülsener Straße/Oststraße: 14. bis 19. Juli 2018 (Vollsperrung)
Bauabschnitt 7: Lise Meitner Straße bis zur neuen Ortsumgehung: 6. bis 11. August 2018 (Vollsperrung)

 

 


Bürgerservice A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Kontakt

Hausanschrift:
Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln

Postanschrift:
Postfach 11 40, 48292 Nottuln

Telefon: 02502/942-0

Fax: 02502/942-224


Alle Kontakte/ Kontaktformular

Allgemeine Öffnungszeiten des Rathauses

Mo. - Fr. 8.30 bis 12.30 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 bis 16.00 Uhr
Do. 14.00 bis 18.00 Uhr