29.06.2018

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 für Gemeindewerke

Jahresabschlüsse der Werke Thema im Betriebsausschuss


Mit einem Jahresüberschuss von rund 541 300 € für alle Betriebszweige haben die Gemeindewerke das Geschäftsjahr 2017 wieder erfolgreich abschließen können.
Über die Jahresabschlüsse der Gemeindewerke Nottuln beriet der Betriebsausschuss in seiner öffentlichen Sitzung am vergangenen Mittwoch. Uwe Lezius, Wirtschaftsprüfer von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Niehoff, Heitkamp & Kollegen GmbH aus Lüdinghausen, stellte den Ausschussmitgliedern die geprüften Jahresabschlüsse in der öffentlichen Sitzung vor und bescheinigte den Gemeindewerken eine sehr gute Vermögens- Finanz- und Ertragslage und eine ordnungsgemäße Rechnungslegung.
Aufgrund der erstmaligen Prüfung durch diese Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wurden die einzelnen Geschäftsabläufe bei den Gemeindewerken im besonderen Maße auf den Prüfstand gestellt.
So waren das interne Kontrollsystem, das Anlagevermögen, Finanzderivate, Auftragsvergaben oder das Risikofrüherkennungssystem beispielhaft Gegenstand der intensiven Prüfung.
Und am Ende des Verfahrens gab es keinerlei Beanstandungen, sondern viel Lob von Uwe Lezius für die Beschäftigten der Gemeindewerke für die tadellose Aufbereitung der umfangreichen Jahresabschlussunterlagen. Betriebsleiter Peter Scheunemann versprach, dieses Lob an seine Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben.
Auch die Erfolgsrechnungen und Bilanzkennzahlen der einzelnen Betriebszweige der Gemeindewerke können sich, so Wirtschaftsprüfer Lezius, sehen lassen. So hat sich durch die Erwirtschaftung von Jahresüberschüssen die Eigenkapitalausstattung gegenüber den Vorjahren weiter verbessert.
Lezius bescheinigte den Gemeindewerken eine solide Finanzstruktur: In allen Geschäftsbereichen seien sowohl die Wasser- und Energieversorgung/Bäder, das Abwasserwerk sowie der Baubetriebshof sehr gut aufgestellt.
So war es auch für den Wirtschaftsprüfer keine Frage, für alle Jahresabschlüsse das Testat, das heißt den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk zu erteilen.
Die Ausschussmitglieder beschlossen nach der Beratung einstimmig die Jahresabschlüsse für die Betriebszweige Wasser- und Energieversorgung, Bäder, Abwasserwerk und Baubetriebshof zum 31. Dezember 2017 und folgten der Beschlussempfehlung der Betriebsleitung, vom Jahresüberschuss einen Betrag von rund 146 000 € an den Gemeindehaushalt abzuführen und rund 395 300 € in die Rücklagen der Betriebszweige einzustellen.
Die Rücklagen stehen damit dem Betrieb für die notwendigen Investitionen wieder zur Verfügung.
Die Jahresabschlüsse für 2017 sind noch durch den Rat der Gemeinde Nottuln zu beschließen.

 

  

 

 


Bürgerservice A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A-Z
Kontakt

Hausanschrift:
Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln

Postanschrift:
Postfach 11 40, 48292 Nottuln

Telefon: 02502/942-0

Fax: 02502/942-224


Alle Kontakte/ Kontaktformular

Allgemeine Öffnungszeiten des Rathauses

Mo. - Fr. 8.30 bis 12.30 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 bis 16.00 Uhr
Do. 14.00 bis 18.00 Uhr