„Wir müssen alle an einem Strang ziehen”

Bürgermeisterin Manuela Mahnke zur aktuellen Corona-Virus-Lage in Nottuln


Foto: Gemeinde Nottuln

Sehr geehrte Nottulnerinnen und Nottulner,

wir alle befinden uns in diesen Tagen in einer Situation, die wir bislang so noch nicht kennen. Das Corona-Virus hat uns fest im Griff. In diesen Tagen sind wir alle gefordert, unseren Beitrag dazu zu leisten, um die Ausbreitung von Covid 19 einzudämmen.
Das heißt leider, die Sozialkontakte auf das Notwendigste beschränken, Abstand halten und zu Hause bleiben.
Ich weiß, wie schwer es ist, mit diesen dramatischen Einschränkungen leben zu müssen und sich im öffentlichen Leben nicht mehr so bewegen zu können wie vor Corona.
Glauben Sie mir, ich habe vollstes Verständnis dafür!
Doch diese Maßnahmen sind im Augenblick das Mittel der Wahl.
Dazu zählen auch die Vorkehrungen, die wir als Gemeindeverwaltung zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger ergreifen müssen.

 

Wir befinden uns in einer kritischen Lage, die zudem sehr dynamisch ist. Es ist eine Lage, die jeden Einzelnen von uns betrifft. Deshalb müssen wir alle an einem Strang ziehen, um die Corona-Krise erfolgreich bewältigen zu können.

 

Ja, es ist notwendig, Cafés und Restaurants zu schließen.
Ja, es ist notwendig, Spiel- und Bolzplätze zu sperren.
Die Schließung von Geschäften, deren Angebotsschwerpunkt nicht auf Waren des täglichen Bedarfs liegt, folgt demselben Prinzip.
Im Rathaus arbeiten für Sie alle Kolleginnen und Kollegen seit Tagen intensiv daran, die zwingend notwendigen Maßnahmen zu Ihrem Schutz umzusetzen.
Wir folgen damit den Beschlüssen, die das Land NRW unter Berücksichtigung der fachlichen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes erlässt.
Da es auch für Länder und Bund eine noch nie da gewesene Situation ist, sind die Erlasse im Augenblick ständigen Änderungen unterworfen.
Nachzulesen sind sie in den Allgemeinverfügungen der Gemeinde Nottuln, die in unseren Amtsblättern veröffentlicht werden.
Bitte halten Sie sich unbedingt daran!

Es kommt nun auf Ihre Mithilfe an, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen.
Ich appelliere an Ihre Vernunft und Ihre Besonnenheit im Umgang mit dieser Situation.
Vermeiden Sie Hamsterkäufe: Die Versorgung mit Lebensmitteln ist gesichert. Leere Regale werden immer wieder aufgefüllt.
Ich sage es in aller Deutlichkeit: Es liegt uns fern, Sie mit diesen Maßnahmen zu drangsalieren.
Im Gegenteil: Sie dienen dem Schutz aller Bürgerinnen und Bürger!
In dieser Situation ist gegenseitige Rücksichtnahme genauso gefragt wie nachbarschaftliche Hilfe. Fragen Sie Ihre Nachbarn, ob sie Unterstützung beim Einkaufen oder beim Ausführen des Hundes gebrauchen können. Oder melden Sie sich bei einem der lokalen Netzwerke, die diese Hilfen organisieren. Nutzen Sie das Angebot der Zeitbörse Nottuln. Egal, ob Sie Unterstützung gebrauchen oder helfen wollen.

Und noch etwas: Nutzen Sie die offiziellen Kanäle, um sich über die aktuelle Lage der Corona-Krise zu informieren und sitzen Sie keinen Gerüchten auf!

 

Ich bin sicher, dass es uns gelingt, die Situation in den Griff zu bekommen. Nottuln ist gut aufgestellt: Wir haben eine funktionierende Gemeinschaft, in der Solidarität und Rücksichtnahme fest verankert sind.  Wenn wir alle zusammenarbeiten und uns gemeinsam den Herausforderungen stellen, schaffen wir es, ein Bollwerk gegen das Corona-Virus zu errichten.

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre Bürgermeisterin
Manuela Mahnke

Zurück

Serviceportal

Hier finden Sie Dienstleistungen, Servicezeiten und Ansprechpartner.

Kontakt

Hausanschrift:
Stiftsplatz 7/8, 48301 Nottuln

Postanschrift:
Postfach 11 40, 48292 Nottuln

Telefon: 02502/942-0

Fax: 02502/942-224


Alle Kontakte/ Kontaktformular

Allgemeine Öffnungszeiten des Rathauses

Mo. - Fr.   8.30 bis 12.30 Uhr
Mo. - Mi. 14.00 bis 16.00 Uhr
Do.           14.00 bis 18.00 Uhr
Das Bürgerbüro (Meldewesen)
ist Mittwochnachmittag geschlossen

Wegen des Corona-Virus ist die Gemeindeverwaltung Nottuln bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. In dringlichen Angelegenheiten bitten wir um eine Terminabstimmung per Telefon unter der Rufnummer 02502 942 0 oder unter der E-Mail-Adresse info(at)nottuln.de.